Deutschkurse

Hier finden Sie Deutschkurse in Gerlingen und der näheren Umgebung.

Apps, Portale, Onlinekurse und Informationen über Programme finden Sie in „Sprachförderung“

Sprachförderung für Kinder finden Sie unter „Begleitung von Kindern“

Koordination ehrenamtlicher Deutschkurse des FKAG, Zusammenarbeit mit VHS und anderen Institutionen : Claudia Volz, Freundeskreis Asyl, Kontakt deutschkurse@fkasyl.de

Aktuelle kostenlose Kurse mit der VHS Gerlingen bzw. FKAG:

Liebe Ehrenamtliche im Freundeskreis Asyl, liebe „Paten“, es gibt wieder neue kostenlose Deutschkurse!

  • Einstieg Deutsch Anfängerkurs A1 (ohne Alphabetisierung), kostenlos für Geflüchtete, die keine Möglichkeit haben, an einem Integrationskurs teilzunehmen. Der Kurs findet 5x pro Woche nachmittags im Zeitraum von 24.09. – 14.12.18 an der Volkshochschule Gerlingen statt. Es gibt noch mindestens 4 freie Plätze! Die Anmeldung läuft direkt über die vhs Gerlingen, Schulstraße 19, am besten direkt bei Frau Renn: Mo, Fr: 9.00 – 12.30 Uhr / Di, Mi: 14.00 – 17.30 Uhr. Bitte zur Anmeldung den Ausweis (Gestattung) mitbringen!
  • Neuer Integrationskurs A1: Start für 5.11. geplant (abhängig für Anmeldezahl); Beratungs- und Anmeldetag am Di, 25.09., 14.00 – 16.00 Uhr an der vhs Gerlingen. Die Voraussetzungen für die Teilnahme (BAMF-Zulassung) müssen erfüllt sein.
  • Für alle anderen Interessenten an einem Deutschkurs (nicht Integrationskurs!) gibt es die Möglichkeit, an den kostenlosen Deutschkursen „Chancen gestalten“ teilzunehmen. Diese Kurse werden aus Mitteln des Landes BaWü finanziert und sind speziell für Lerner gedacht, die keinen Anspruch auf einen Integrationskurs haben. Alle Niveaus (Alphabetisierung bis C1) sind möglich! Der Bedarf muss rasch über die zuständigen Sozialarbeiter/innen angemeldet und geprüft werden, die die Anträge an das Landratsamt LB weiterleiten. Das Landratsamt organisiert und koordiniert die Kurse. Derzeit werden diese Kurse bis einschließlich Niveau B1 dezentral von der vhs Ludwigsburg durchgeführt. Es können ggf. auch die Kosten für höhere Kurse (B2/C1) übernommen werden. Hier muss allerdings zusätzlich zum Antrag (Formular c.) der Nachweis für das zuvor erreichte Niveau erbracht werden und selbstständig ein Kursangebot mit Kostenvoranschlag eingereicht werden. Diese Kurse können in Stuttgart besucht werden. Die notwendigen Antragsformulare sind im Anhang hinterlegt.
  • Flyer und Merkblätter für „Chancen gestalten“:  Bewerbung undAnmeldungfür einen Sprachkursplatz,    Merkblatt zum Verfahren „Sprachkurs Bedarfsmeldung“,   Merkblatt Sprachkurs B2 und C1
  • Falls es Bedarf an weiteren Deutschkursen oder Lernbegleitung gibt, der über die oben genannten Angebote nicht abgedeckt oder konkretisiert werden kann, bitte ich um Rückmeldung an deutschkurse@fkasyl.de ; bei entsprechender Nachfrage könnten ggf. ehrenamtliche Deutschkurse durch den Freundeskreis Asyl eingerichtet werden.

Für alle diese Kurse ist eine verlässliche Teilnahme unabdingbar! Unentschuldigtes Fehlen führt zum Ausschluss bzw. zum vorzeitigen Ende des Kurses bei Unterschreiten der Mindesteilnehmerzahl.

Immer wieder bekommen wir auch Anfragen von Deutschlernern, den Sozialarbeiterinnen oder Paten, für individuelle Lernbegleitung/Nachhilfe. Falls Sie jemanden kennen, der Lust und Zeit hat, 1-2x pro Woche einer oder mehreren Person beim Deutschlernen zu helfen – vielleicht sogar Sie selbst – , vermitteln wir das Angebot sehr gern weiter! Über Unterstützung beim Lernen für die Berufsschule freuen sich auch einige neuen Azubis unter den Geflüchteten, die in Gerlingen wohnen. Bitte melden unter deutschkurse@fkasyl.de.

Ich wünsche allen einen guten Wiederanfang nach den Sommerferien! Ganz herzliche Grüße Claudia Volz

Das Deutsch-Angebot B1/B2 findet weiterhin samstagsvormittags 10.00 – 12.00 Uhr im Gemeinschaftsraum der Siemensstraße 36 statt. Die anderen Deutschkurse auf Niveau A1.2 sowie die zentrale Lernbegleitung in der Siemensstraße wurden mangels Nachfrage (hohe Fluktuation,  unregelmäßige und unpünktliche Teilnahme) bzw. Terminkollision mit Einstieg-Deutsch bis auf weiteres eingestellt.

Kostenpflichtige Integrationskurse bzw. VHS-Kurse.

Am 25.09. startet ein A 2.2 – Kurs an der VHS, zweimal die Woche Kurs Nr. 182-41203. Er kostet € 90 und kann in begründeten Einzelfällen durch den FKAG getragen werden. Mehr Infos

Der Freundeskreis Asyl fördert bei entsprechenden Vorkenntnissen (Einstufungstest z. B. durch die Schiller-VHS) und Empfehlung durch Paten, Sozialarbeiterinnen, ehrenamtliche Deutschlehrkräfte auch motivierte und Kursteilnehmer*innen ohne Berechtigungsschein, um diesen zu ermöglichen, die sprachlichen Mindestvoraussetzungen für die Aufnahme einer Berufsausbildung aufzunehmen und sich so eine nachhaltige Lebensperspektive aufzubauen. Eine hohe Lernbereitschaft sowie die regelmäßige Teilnahme am Kurs werden als selbstverständlich vorausgesetzt! Im Einzelfall können bis zu 90 % der Kurskosten vom Freundeskreis übernommen werden. Falls Sie geeignete Kandidatinnen zur Anmeldung und Förderung vorschlagen möchten, bitten wir Sie um Kontaktaufnahme und einen entsprechenden Antrag bitte mit dem Formular Deutschkurse-und-Prüfungen .doc oder Deutschkurse-und-Prüfungen .pdf beim Freundeskreis Asyl. Speichern Sie das Formular, füllen Sie es aus und senden Sie es bitte an info@fkasyl.de. 

Prüfungsmöglichkeiten ohne Kurs: VHS Ludwigsburg oder Stuttgart, privaten Sprachschulenwie  inlingua, ifa-Akademie, agi , daa in Stuttgart. Es fallen unterschiedliche Prüfungsgebühren an, ca. € 100

Internetadressen für kostenloses Material, Lehrbücher, Infos zum Sprachlernen für Flüchtlinge und Ehrenamtliche (in Arbeit)

Material des FKAG zum Deutschlernen   zum Download (kostenlos)

Einstufungstest

Fortbildung für Deutschunterricht im Ehrenamt, Schiller-VHS Ludwigsburg

Die Schiller-VHS/Landkreis bot bisher die sehr erfolgreiche Fortbildung für Deutschunterrichtende im Ehrenamt an. Im Moment gibt es kein Angebot, ob es wieder aufgenommen wird, ist unklar. Zur Orientierung der Flyer zur vergangenen Veranstaltung:       Flyer Schulungsreihe 17B

Ansprechpartnerin: Silvia Maier-Lidle, Ökumenische Fachstelle Asyl, Kreisdiakonieverband Ludwigsburg, Untere Marktstr. 3, 71634 Ludwigsburg,  Tel.: 07141/ 9542 – 903, Email: s.maier-lidle@kreisdiakonieverband-lb.de