Fortbildung – Beratung – Infos für Ehrenamtliche

Fortbildung und Beratung

Infos vom Landratsamt Ludwigsburg  Vieles zu diesem Thema, aber auch andere Informationen zum Landkreis

VHS „Wir gestalten Integration“  Neues Portal der Volkhochschulen z. B. zum Thema Deutsch, Interkulturtelle Kommunikation und vieles mehr

Flyer Seehaus-Hotline: Beratung für Ehrenamtliche

Initiative gegen rechte Gewalt   Türkische Gemeinde BW mit Unterstützung des Min. für Soziales BW

Violence Prävention Network: als bundesweit anerkannter Träger der Extremismusprävention und Deradikalisierung trägt es seit 2001 erfolgreich zur Reduzierung ideologisch motivierter Gewalttaten bei. In Kooperation mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) bieten wir in Baden-Württemberg kostenlose Beratung, Weiter- und Fortbildungen für haupt- und ehrenamtliche MitarbeiterInnen im Themenfeld „Geflüchtete“ sowie zielgruppenspezifische aufsuchende Fallberatung für junge Geflüchtete an, die Verhaltensmuster in Bezug auf eine mögliche religiös begründete Radikalisierung aufweisen. Zusätzlich bieten wir spezifische Workshops für geflüchtete Frauen an, um sie (und ihr Umfeld ) gegen religiösen Extremismus zu sensibilisieren.

Ökumenische Fachstelle Asyl Ludwigsburg

Coaching für Ehrenamtliche von der Fachstelle Asyl Ludwigsburg

Telefonjoker: Dolmetsch-Hotline  Arabisch – Persisch

Informationen und Ideen

Allianz für Beteiligung   Förderprogramme, Adressen von Beratern, Förderprogramme und vieles mehr

Helfersyndrom bei Frauen     

Untersuchung zur Entwicklung von Gewalt   Vergleiche Flüchtlinge – Deutsche und Gründe

Zusammenhalt in Deutschland  Untersuchung zur Lebenszufriedenheit der Bürger in ihrer Umgebung

Gewaltprävention und Konfliktbearbeitung bei der Unterbringung von Geflüchteten: Eine Aufgabe für Kommunen

Ehrenamt mit Geflüchteten    Eine wirklich lesenswerte Studie vom Paritätischen Wohlfahrtsverband: „Ehrenamt mit Geflüchteten: ein Praxisforschungsprojekt über Ressourcen, Erwartungen und Erfahrungen ehrenamtlicher Helfer/-innen in pädagogischen Settings“: Wie Helfer/-innen ihr Engagement für Geflüchtete erleben und welchen Beitrag zur gesellschaftlichen  Partizipation sie leisten können.