Wir über uns

Ziele des Freundeskreises Asyl Gerlingen

Der Freundeskreis Asyl Gerlingen begegnet den Geflüchteten grundsätzlich offen, wertschätzend und hört ihnen zu.

  • Er begleitet Geflüchtete auf Ihrem Weg in Gerlingen.
  • Er unterstützt und motiviert Geflüchtete beim Erlernen der deutschen Sprache.
  • Er bietet Geflüchteten Hilfe zur Bewältigung des Alltags an mit dem Ziel der Hilfe zu Selbsthilfe.
  • Er begleitet und unterstützt Geflüchtete im Kontakt mit offiziellen Stellen.
  • Er begleitet und unterstützt im Asylverfahren.
  • Er schafft und vermittelt vielfältige Kontakte zwischen Geflüchteten und der Gerlinger Bevölkerung.
  • Er fördert und erhält die Willkommenskultur in Gerlingen.
  • Er vermittelt Hilfe bei Konflikten.
  • Er unterstützt Geflüchtete bei der Entwicklung von Perspektiven zur Rückkehr in die jeweiligen Heimatländer.
  • Er betreibt aktiv Netzwerkarbeit.
  • Er sorgt für den Erhalt und die Weiterentwicklung des Freundeskreises Asyl.

Der Freundeskreis Asyl Gerlingen entstand vor Jahrzehnten aus der Friedensbewegung. Im Jahre 2015 formierte sich der Freundeskreis neu und entschied sich, keinen eingetragenen Verein zu gründen.
Das Spendenkonto des Freundeskreises des Freundeskreises ist deshalb unter dem „Dach“ der Evangelischen Petruskirchengemeinde  eingerichtet und ermöglicht somit bei Bedarf die Erstellung von Spendennachweisen. Mehr dazu erfahren Sie unter „Finanzen- Tipps – Erstattung von Auslagen“

Unsere vielen verschiedenen Aktivitäten finden Sie im Detail unter „Was wir tun“ und den entsprechenden Unterpunkten. Wie Sie uns unterstützen können finden Sie unter „Wie kann ich helfen“ und den Unterpunkten.

Der Freundeskreis Asyl Gerlingen wird von einer Steuerungsgruppe „geleitet“ und organisiert sich in verschiedenen Arbeitsgruppen und Teams: Sprachkurse, Sachspendenlager, Begegnungscafé, Arbeit und Ausbildung, Patenschaften für Asylsuchende, Öffentlichkeitsarbeit, Finanzen,  Asylrecht.

Die Steuerungsgruppe hält regelmäßige Sitzungen ab und koordiniert die Arbeit des FKAG. Regelmäßige Patentreffen ermöglichen einen intensiven Austausch, die Teilnahme ist nur für Pat*innen möglich.

Wenn Sie uns kennenlernen möchten, sind Sie herzlich zum Begegnungscafé und zu den Vollversammlungen des FKAG eingeladen. Die Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender.

Unsere Partner, mit denen wir vernetzt sind, finden Sie hier: Unsere Partner – Netzwerk.

Wenn Sie auch mithelfen möchten, würden wir uns freuen, wenn Sie sich bei der Steuerungsgruppe unter der E-Mail: info@FKAsyl.de melden würden. Vorab können Sie sich schon auf der Seite „Wie kann ich helfen“ informieren.