Finanzen – Infos – Formulare

Status des FKAG in Bezug auf die Finanzen

Da der FKAG kein eigener eingetragener Verein ist, darf er selbst keine Spenden sammeln. Deshalb hat sich die evangelische Petruskirche bereit erklärt, den FKAG als „Untergruppe“ zu führen und uns ein Konto zu eröffnen. Das bedeutet, dass es bestimmte Vorgaben der Evangelischen  Kirche gibt, die wir beachten und einhalten müssen. In den letzten Monaten sind die Auflagen und Prüfungen des Finanzamtes sehr verschärft worden. Deshalb können viele Vorgänge nicht mehr unbürokratisch erledigt werden, sondern müssen genauen Regeln folgen.

Bitte lesen Sie die Infoblätter dazu unbedingt durch, wenn  Sie mehr zur Spendenbescheinigung und Erstattung von Auslagen / Übernahme von Gebühren durch den FKAG wissen möchten.

Infoblatt „Status des FKAG, Informationen zu Finanzen“

Infoblatt: „Erstattung von Auslagen“ als .pdf

Erstattung von Auslagen bzw. Übernahme von Gebühren für Paten bzw. Refugees

So können Sie Anträge stellen und Belege einreichen:
Bitte füllen Sie das entsprechende Formular aus und senden Sie es per Mail evtl. mit einer Kopie der Belege vorab zur Prüfung an: finanzen@fkasyl.de oder per Post bzw. Sie werfen ihn ein bei: Barbara Baydur, 70839 Gerlingen, Zedernweg 15, (Gerlingen-Gehenbühl, neben der Andreaskirche).

.doc – Formate können Sie speichern und am Computer ausfüllen. .pdf. müssen Sie drucken, ausfüllen und einscannen, wenn Sie kein Bearbeitungsprogrmm für .pdf haben.

Wenn der Antrag genehmigt ist, lassen Sie bitte den unterschriebenen Antrag und die Originalbelege Frau Baydur zukommen, das Geld wir dann sofort überwiesen. Sollten Sie keine Belege mehr haben, so benützen Sie das Formular: „Erklärung für beleglose Auslagen“. In Einzelfällen kann das anerkannt werden.

Formular „Erstattung von Auslagen“  als .doc

Formular „Erstattung von Auslagen“  als .pdf

Formular: „Deutschkurse und Prüfungen“ als .doc

Formular: „Deutschkurse und Prüfungen“ als .pdf

Formular „Erklärung für beleglose Auslagen“ als .doc

Formular „Erklärung für beleglose Auslagen“ als .pdf

Formular „Teilnehmerliste für Veranstaltungen“ als .doc

Formular „Teilnehmerliste für Veranstaltungen“ als .pdf

Formular „Rückzahlungserklärung für vorgestreckte Beträge“ als .doc

Formular „Rückzahlungserklärung für vorgestreckte Beträge“ als .pdf

Vergünstigte Busfahrkarten der Stadt Gerlingen

Bei der Stadt Gerlingen gibt es vergünstigte Busfahrkarten, zu erwerben im Bürgerbüro oder an der Information im Rathaus.

http://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet-2016/node/739660/Lde?QUERYSTRING=Stadtbus

Die Fahrkarte (4er-Karte) für den Stadtbus: für Schüler 0,50 € pro Fahrt und für Erwachsene: 1,50 € pro Fahrt.

Wenn also ein Kind von der Höhe oder aus dem Gehenbühl (z.B. Weilimdorfer Str.) täglich ins Schulzentrum fährt, kostet es für das Kind (bei angenommenen 20 Schultagen/Monat): 20 Tage x 2 Fahrten x 0,5 € = 20 €

Auch bei einer Verdopplung der Fahrten würde es für Schüler nur 40 € kosten. Das School-Abo des VVS kostet für 1 Zone 47,50 €.

Für einen Erwachsenen lohnt es sich nicht so sehr, nur bei mehreren Fahrten täglich. Es ergibt sich folgende Rechnung: 20 Tage x 2 Fahrten x 1,5 € = 60 €, das Monatsticket des VVS kostet für 1 Zone 67,50 €.

Die Fahrkarte gilt in der Zone 36, das heißt von Ditzingen Bahnhof bis zur Gerlinger Stadtgrenze Richtung Leonberg, unten also Getränke Maisch und oben ehem. Golfplatz und in ganz Gerlingen.